Erste Schritte, die jedes Unternehmen beim Thema Nachhaltigkeit gehen sollte (Horizont)

Immer mehr Unternehmen gehen mit gutem Beispiel voran und wollen im Bereich Nachhaltigkeit Gutes tun. Auch wenn sich seither nur Großunternehmen in den Listen der nachhaltigsten Unternehmen tummeln, ist es wichtig, dass sich sowohl groß- als auch klein- und mittelständische Betriebe nach den ESG-Kriterien richten. (Environment, Social, Governance).

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, denken viele zunächst an bestimmte Aktionen, wie etwa das Pflanzen von Bäumen. Um jedoch den Wald vor lauter Bäumen nicht zu übersehen, braucht es eine Basis, um nachhaltiges Handeln umzusetzen.

Der wohl wichtigste Schritt ist dabei meist schon getan. Denn der Bedarf, Marken im Kern auf Nachhaltigkeit auszurichten, ist bereits in unserem Mindset angekommen.

Daher ist es wichtig, sich mit den drei Säulen der Nachhaltigkeit zu befassen: dem „Triple Bottom Line“-Ansatz. Dieser beschreibt, dass unter dem Begriff der Nachhaltigkeit ein dauerhafter Ausgleich zwischen der ökonomischen, der ökologischen und der sozialen Leistung angestrebt wird – kurzum, die ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance).

Den gesamten HORIZONT-Artikel gibt’s hier:
https://www.horizont.net/marketing/kommentare/triple-bottom-line-erste-schritte-die-jedes-unternehmen-beim-thema-nachhaltigkeit-gehen-sollte-201444

Wie Nextwork dazu unterstützen kann findest Du hier:
https://www.nextwork.de/nachhaltigkeitsbericht